Monat: Mai 2020

Bobby – Unser Held vor Ort in dieser Corona Panademie

Bobby, ein ortsansässiger Tansanier, packt jede Maske einzeln in Plastiktüten zusammen mit leicht verständlichen Anweisungen, wie man bei dieser Pandemie sicher bleibt. Für 5 Euro können Sie eine Maske an jemanden in Tansania sponsern, der sie sich sonst nicht leisten könnte. Für 20 Euro können Sie eine ganze Familie mit genügend Masken und Seife versorgen, um geschützt zu bleiben. Bobby besucht die Familien persönlich, um ihnen zu zeigen, wie man sich die Hände wäscht und die Anweisungen zum Tragen von Masken und zum Halten von Abstand an überfüllten öffentlichen Plätzen befolgt. Ihre Spende ist für viele Familien in Tansania wichtig, die unsere Hilfe brauchen, um in dieser CORONA-Pandemie sicher zu bleiben.

Spende hier auf www.haydom-friends.org.

 

Corona Soforthilfe – Masken für Tansania

Mit Hilfe von lokalen Schneidern fertigt Bobby die lebensnotwendigen Gesichtsmasken an. Jede einzelne Maske wird mit einem Aufklärungsflyer in einem seperaten Folienbeutel verpackt. Der Flyer klärt über Händewaschen, Abstandsregeln und die nötigen Hygieneregeln beim Tragen der Maske auf. Aufklärung gegen Angst und Ungewissheit. Bobby bringt die kleinen Corona Hilfspakete persönlich in die entlegeneren Dörfer. Er klärt die Menschen auf, wie man sich in Zeiten der Pandemie schützen kann. Mit 5 Euro pro Person und kleinem Hilfspaket können Sie helfen diese Initiative zu unterstützen. Bringen Sie Hilfe und Aufklärung für Menschen in Not.

Spende hier auf www.haydom-friends.org.

Die Pandemie breitet sich aus

Während sich die Pandemie unaufhaltsam über alle kontinentalen Grenzen hin ausbreitet, leiden insbesondere die, welche ohnehin schon zuvor an der Grenze ihrer Existenz leben. In Tansania herrschen erschreckende Zustände. Täglich sind viele neue Tote zu beklagen, unklar ob durch Corona oder einfach nur, weil man derzeit Krankenhäuser meidet. Wer Fieber hat, bleibt zu Haus, in den Krankenhäuser fehlt es an Schutzausrüstung, weshalb oft Patienten mit Fieber ungesehen isoliert werden. Fatal, wenn eine gefährliche Malaria dann unbehandelt so zum Tod führt. Einen Lock-Down gibt es nicht. Die Märkte und öffentlichen Verkehrsmittel sind voll. Abstandsregeln gibt es nicht. Die Märkte sind die einzige Einnahmequelle für viele Familien, eine 2 Meter Regel lässt sich dort nicht einhalten.

Haydom-Friends e.V. unterstützt eine lokale Initiative welchen Familien in ländlichen Gebieten lokal gefertigte Gesichtsmasken, Seife und Aufklärung über notwendige Massnahmen zur Hygiene und Infektionsvorbeugung bringt. Mit nur 5 Euro sponsern Sie eine Gesichtsmaske und einen Beutel Seife für eine Person. Für 20 Euro decken Sie den Bedarf für eine ganze Familie. Gesichtsmasken können besonders in überfüllten Bereichen wie Marktplätzen und Bussen getragen werden. Auf der Reise kann Seife mitgenommen werden, um die Hände sauber zu halten. 5 Euro, und eine Spende sowie wichtige Aufklärung die etwas bewirken kann.

Gespendet werden kann direkt über www.haydom-friends.org , Betreff Corona Soforthilfe Tansania.