Mount-Meru-Wohltätigkeitswanderung vom 18. bis 27. Januar 2020 – Sei dabei!

Um die Grundlagen zu schaffen, planen wir eine gemeinsame Wanderung auf den Berg Meru vom 18.-27.Januar 2020. Gemeinsam mit den Eltern, dem lokalen Team und den Unterstützern des Projekts wollen wir den Gipfel besteigen und Geld für den Bau sammeln. Jeder ist willkommen. Die Kosten für die 10-tägige Reise beinhalten die 4-tägige Wanderung einschließlich der Hotelkosten, Vollpension und die anschließende gemeinsame Reise nach Haydom zum Ort der Entstehung des House of Hope. In Haydom selbst sind neben dem Besuch des einzigartigen Hadzabe-Busch-Volkes, etwas lokaler Kultur und Tradition auch ein Besuch der Klinik sowie ein Treffen der Eltern mit ihren Kindern geplant. Auch hier sind Reise, Unterkunft und Verpflegung inbegriffen.

Die reinen Reisekosten belaufen sich auf 1500 Euro, zusätzlich werden 1000 Euro für den Bau des Hauses der Hoffnung ausgegeben. Jeder Teilnehmer kann diesen Spendenunterbetrag auch von einem persönlichen Sponsor oder einem selbst initiierten Spendenaufruf finanzieren lassen.

Jeder, der den Berg nicht alleine besteigen kann, ist immer noch willkommen, um zu helfen. Du kannst deine Spende dazu verwenden, einen lokalen Teilnehmer, ein Elternteil oder einen Patienten zu sponsern, um ihm die Chance zu geben, eine ganz besondere und wichtige Erfahrung in seinem Leben zu machen, für den Mut und die neue Kraft, etwas Großes in der Gemeinschaft zu erreichen. Setze gemeinsam mit uns ein Zeichen.