Flutkatastrophe in Katesh

Fast hundert Menschen verloren ihr Leben, als Ende letzten Jahres mitten in der Nacht eine Lawine aus Wasser, Schlamm und Steinen die Hänge des Berges Hanang hinabstürzte und das gesamte Dorf Kathesh und seine Bewohner unter sich begrub. Hunderte kamen ums Leben, verloren ihre Familien, Häuser und Verwandten. Die Schäden waren verheerend.

Wir haben eine Spendenaktion für die Menschen in Katesh gestartet, um die Opfer mit dem Nötigsten zu versorgen. Wegen der anhaltenden starken Regenfälle hat sich die Auslieferung bis jetzt verzögert. Anfang des Monats haben Hendry Tlawi, Physiotherapeut, und Bryson Malleyeck, Kinderkrankenpfleger aus Haydom, einen Jeep voller Lebensmittel, Kleidung und Decken beladen und zu einer zentralen Verteilungsstelle gebracht, von wo aus sie an die bedürftigsten Familien verteilt werden.

Ein großes Dankeschön für unsere beiden Haydomer Helden und vielen Dank für alle Spenden, die dies ermöglicht haben.