Die Geschichte von Stella

Die Geschichte von Stella

Zusammenfassung

Die kleine Stella ist etwas ganz Besonderes. Das Kind kam mit einer Spina Bifida auf die Welt, einer Rückenmarksfehlbildung mit fehlendem Schluss der knöchernen Wirbelsäule.

Die Operation gestaltet sich als kompliziert und langwierig da die Rückenmarkshäute bereits durch eine Infektion beschädigt sind.

Herausforderungen

Glücklicherweise beginnt Stella bereits kurz nach der Operation bei der Mutter zu trinken und zeigt sich agil. Für die nächsten 10-14 Tage muss sie streng auf Infektionszeichen hin überwacht und das Wachstum des Köpfchens gemessen werden. Sollte dieses anschwellen durch den Stau des Hirnwassers, wird Stella eine zweite Operation benötigen, um einen Shunt anzulegen.

Haydom-Friends will in Haydom, Tansania, ein Zentrum für Kinder mit Geburtsfehlern bauen. Ein “Haus der Hoffnung", in dem Kinder nach der ersten Operation sofortige medizinische Versorgung und lebenslange Nachsorge und Behandlung finden.

Es ist oft nicht selbstverständlich, dass betroffene Eltern in ihre Dörfer zurückkehren dürfen. Häufig werden Sie aus Glaubensgründen verstoßen. Das geplante „House of Hope“ soll auch für Stella und ihre Eltern künftig zu einem Zufluchtsort und einen Ort der regelmäßigen Nachsorge werden. Die junge Mutter kann dort von erfahrenen Eltern aufgefangen und unterstützt werden.

Videobeiträge

Mit lautem Schreien verkündet die kleine Stella, ich bin jetzt da. Die junge Mutter wiegt den Säugling stolz in ihren Armen. Die kleine Stella ist etwas ganz Besonderes. Das Kind kam mit einer Spina Bifida auf die Welt, einer Rückenmarksfehlbildung mit fehlendem Schluss der knöchernen Wirbelsäule. Ein dicker Verband bedeckt die Beule auf ihrem Rücken. Täglich kommen bis zu 300 Kinder auf die Welt, die so sind wie Stella. Grund ist ein Mangel an Folsäure während der Schwangerschaft. Stella benötigt eine schnelle Operation um den Rücken zu verschliessen und eine lebensbedrohliche Infektion zu vermeiden. Ein Ultraschall zeigt, die Kleine zeigt bereits Zeichen eines Aufstaus des Hirnwassers, eine häufige Komplikation und Folge der Spina Bifida.

Kinder wie Stella müssen ein Leben lang nachversorgt werden. Häufig müssen sie sich täglich katheterisieren um zu verhindern, dass der sich oft aufstauende Urin die Nieren schädigt. Die Operation gestaltet sich als kompliziert und langwierig da die Rückenmarkshäute bereits durch eine Infektion beschädigt sind. Glücklicherweise beginnt Stella bereits kurz nach der Operation bei der Mutter zu trinken und zeigt sich agil. Für die nächsten 10-14 Tage muss sie streng auf Infektionszeichen hin überwacht und das Wachstum des Köpfchens gemessen werden. Sollte dieses anschwellen durch den Stau des Hirnwassers, wird Stella eine zweite Operation benötigen, um einen Shunt anzulegen.

Es ist oft nicht selbstverständlich, dass betroffene Eltern in ihre Dörfer zurückkehren dürfen. Häufig werden Sie aus Glaubensgründen verstoßen. Das geplante „House of Hope“ soll auch für Stella und ihre Eltern künftig zu einem Zufluchtsort und einen Ort der regelmäßigen Nachsorge werden. Die junge Mutter kann dort von erfahrenen Eltern aufgefangen und unterstützt werden.

Wir möchten Stella unterstützen, indem wir gemeinsam mit unseren lokalen Partnern in Haydom das Projekt “House of Hope" vorantreiben.

Nam sed nisi mi. Sed urna velit, feugiat a nisi nec, fringilla commodo dui. Duis lectus urna, consequat vel tortor at, rutrum consequat erat. Vestibulum eu mollis justo, non tincidunt tellus. Morbi efficitur, nulla placerat pellentesque maximus, est magna convallis purus, a convallis orci risus nec ipsum.
Christoffer
Teacher
Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Curabitur vitae mauris eu sem feugiat porttitor. Vestibulum consequat magna sed tincidunt bibendum.
Daniel Roes
Writer
Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Curabitur vitae mauris eu sem feugiat porttitor. Vestibulum consequat magna sed tincidunt bibendum.
Michelle Angela
Artist

Spende für Stella

Zahlungsmethode wählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5,00€

Brauchst du Hilfe?

Für besondere Spenden könnt ihr euch auch direkt an uns wenden: